Norwegen - Unterkünfte Hütten/Hotel/Camping

Es gibt verschiedene Arten, in Norwegen zu übernachten, wir waren hauptsächlich in Hütten oder Hotels, man kann aber auch in einer Pension oder in einem Bed & Breakfast unterkommen. Am günstigsten ist es zu campen, entweder im Zelt oder Wohnmobil oder in einfachen Campinghütten, die auf einigen Campingplätzen angeboten werden.
Zu jeder Art der Übernachtung schreibe ich einige Zeilen, zudem gibt es in der Navigation eine Übersicht über unsere Unterkünfte auf der Reise.

Hütten sind das Schlagwort in Norwegen, so macht man in Norwegen Urlaub oder verbringt sein Wochenende. Ich kann mir denken, dass viele Norweger eine Hütte besitzen, sie wurden zumindest überall zum Kauf, zur Miete und eben auch für Feriengäste oder Wochenendgäste zum Buchen angeboten.
Diese Hütten stehen entweder auf Campingplätzen in Hyttegrends, es gibt sie privat oder aber auch auf einem Bauernhof. Diese Hütten gibt es von der einfachen Kategorie bis hin zur Luxushütte.

Die Preise richten sich natürlich auch nach Saison und Größe der Hütte, die Hütten die ich beschreibe sind Hütten für 2-5 Personen. Wir waren im Frühsommer unterwegs, im Hochsommer können die Preise anstiegen und im Winter in den Skiregionen auch.

Hütten (Hytter):

1-Stern-Hütten sind einfache Campinghütten, die aus einem Raum bestehen. In diesem findet man meist zwei Stockbetten. Es werden keine Bettlaken, Bettdecken oder Kissen gestellt.
Zusätzlich im selben Raum von ca. 12-14 qm findet man einen Zweiplattenkocher, einen Schrank mit wenig oder keinen Koch-Utensilien und einem kleinen Kühlschrank, und einen kleinen Tisch. Es gibt Strom, aber nicht unbedingt Licht. Fließend Wasser gibt es nicht. Meist stehen sie auf Campingplätzen oder bei einem Bauern auf dem Gelände. Neben den Hütten, die bei einem Bauern stehen, steht ein Toiletten- und Duschhäuschen zur Verfügung, auf Campingplätzen sowieso, zusätzlich gibt es auf Campingplätzen auch noch mehr Service, z.B. kann man Bettwäsche ausleihen und es gibt einen kleinen Laden. Auf Campingplätzen hat man manchmal Internet, manchmal auch nicht.
Man zahlt in der Regel zwischen 300 und 450 NOK für diese Hütten.
In solchen Hütten haben wie nie übernachtet, weil sie uns zu wenig Komfort boten, zudem waren sie meist nicht ganz sauber.

2-Sterne-Hütten haben neben der Ausstattung einer 1-Stern-Hütte meist eine Heizung, Licht und einen zusätzlichen Raum, sie verfügen zum Teil über ein paar Koch-Utensilien, einen Kühlschrank und eine Spüle, und zum Teil gibt es kaltes Wasser. Zu finden meist auf Campingplätzen oder in Hyttegrends.
Man zahlt ca. 500-600 NOK für so eine Hütte.

3-Sterne-Hütten haben immer 2 Räume und sind in der Regel gut ausstattet mit Kochzeile und Koch-Utensilien, Herd und Kühlschrank. Im Schlafzimmer steht meist ein Stockbett für 3 Personen, aber mit Bettdecken, Kissen. Diese Hütten verfügen zum Teil über ein WC, haben aber keine Dusche.
Man zahlt ca. zwischen 750 und 850 NOK für so eine Hütte.

4-Sterne-Hütten sind auf Campingplätzen oder in Hyttegrends oder auch privat zu finden. Sie verfügen neben der Ausstattung der 3-Sterne-Hütte über warmes und kaltes Wasser, TV, 2 oder 3 Räume. In der Küche findet man alles, was man benötigt, meist eine Kaffeemaschine, Herd, Mikrowelle, Kühlschrank, Geschirr, Töpfe, Pfannen, Schüsseln etc. Es gibt immer ein Badezimmer mit Dusche. Das Schlafzimmer ist oft mit einem Doppelbett ausgestattet.
Der Preis für eine 4-Sterne-Hütte variiert zwischen 850 und 1200 NOK.

5-Sterne-Hütten sind seltener zu finden, sie bieten alles, was eine 4-Sterne-Hütte bietet, mit zusätzlichem Service wie Reinigung, Bettwäsche und Handtücher.
Für so eine Hütte zahlt man zwischen 1300 bis 1500 NOK.
Zur Ausstattung ab 3 Sterne gehört teilweise Toilettenpapier, Spülmittel, Spülbürste, Lappen und immer ein Set aus Putz-Utensilien (Staubsauger, Aufnehmer, Schrubber, Besen, Eimer, Reinigungsmittel), denn man muss jede Hütte nach der Benutzung selber reinigen oder dafür eine Gebühr bezahlen. Diese Gebühr ist unterschiedlich hoch, meist werden jedoch 300 bis 400 NOK fällig.

Es gibt viele Hütten, die man auch zwischen den Kategorien ansiedeln muss. In der Regel muss man sich jede Hütte zuvor ansehen, um dann zu entscheiden, ob man darin übernachten möchte oder nicht.
Internet hat man nicht überall, auch nicht bei jeder 4- oder 5-Sterne-Hütte.

__Hütten müssen in der Regel selber gereinigt werden oder es fällt eine Reinigungs- Pauschale an. Diese Pauschale richte sich nicht nach Aufenthaltsdauer sondern sie wird schon nach einer Nacht fällig. Die Kosten sind unterschiedlich fangen meist bei 250 NOK an und gehen bis 500 NOK __

Motel/Hotel (Hotell):

Natürlich gibt es auch in Norwegen Motels und Hotels, diese findet man hauptsächlich in den Städten oder aber in besonders schönen und von Touristen frequentierten Orten.
Motels sind oft schlechter ausgestattet als Hütten, kosten aber mehr. Untergebracht oft in barackenähnlichen Gebäuden findet man diese Motels. Die Betten gleichen eher Pritschen und die sanitären Anlagen sind alt. Vom Geruch her eher muffig statt frisch.
Wir haben uns 4 oder 5 Motels angesehen und sind aus jedem rückwärts wieder rausgegangen.
Die Kosten für ein Motel-Zimmer liegen aber trotzdem bei ca. 850 bis 950 NOK.

Hotels gibt es als privat geführte Häuser oder auch von Ketten. Wir haben in 4 Hotels übernachtet und uns 2 oder 3 angeschaut. Hotels in Norwegen sind, auch wenn man ca. 1500 NOK bezahlt, von der Ausstattung nicht mit deutschen oder Zimmern in den USA zu vergleichen. Die Zimmer sind oft klein, die Betten schmal und die Matratzen dünn. Alle Zimmer waren jedoch sehr sauber und der Service war erstklassig. Das Frühstück war inklusive und meist sehr umfangreich.
Die Kosten für ein einfaches 3-Sterne-Hotel liegen bei 1000-1200 NOK. Für 4 Sterne zahlt man ca. 1000-1800 NOK. Es gibt auch Luxus-Motels und Resorts, dafür kenne ich aber keine Preise.
Bei den Preisen kommt es natürlich auch immer auf die Saison an, das gilt auch für die Hütten.

Camping - Wohnmobil/Zelt

Camping ist weit verbreitet in Norwegen, man kann entweder am Straßenrand campen, was teilweise erlaubt ist, oder vom 1-5-Stern-Campingplatz alles finden. Ich gehe nicht näher auf das Thema ein, da wir kein Camping gemacht haben. Man findet aber Campingplätze wirklich an jeder Ecke. Man zahlt für einen Stellplatz ab 100 NOK oder auch mehr auf einem 5-Sterne-Platz. Diese verfügen auch über einen Laden, Restaurants und bieten auch oft Zimmer an.

B&B/ Zimmer/Pension: (B&B/Rom/Pensjonat)

An einigen Orten gibt es Bed & Breakfast und auch Pensionen oder private Leute vermieten Appartments oder Wohnungen. Wir haben nie in einem der genannten übernachtet, daher kann ich nicht zu viel dazu sagen.