Transport und Verkehr in Norwegen

Straßen

Das Straßennetz in Norwegen ist gut ausgebaut. Es gibt Autobahnen, Europastraßen, Reichsstraßen, Provinzstraßen, Kommunenstraßen und Privatstraßen.

Im Prinzip erklärt sich der Name ja von selber. Autobahnen sind die größten und diese befinden sich eher in den Ballungszentren rund um die großen Städte. Das sind die E6, E 16 und die E39.

Ganz Norwegen wird durch die Europastraßen durchzogen davon gibt es 13 Stück. Diese verbinden die großen und kleineren Orte miteinander. Die Straßen sind alle gut ausgebaut. Teils wird auf den Europastraßen Maut verlangt.

Die Reichsstraßen sind mittelgroße Fernstraßen, zum Teil 2-Spürig ausgebaut.

Bei den Provinzstraßen kann es passieren, dass man noch mal auf eine Schotterstraße trifft, teils sind diese Straßen eher schmal und einspurig.

Kommunalstraßen sind meist nicht geteert und sind in kleinen Orten zu finden.

Privatstraßen sind alle Schotterstraßen und dürfen zum teil nicht befahren werden, wenn aber kein Durchfahrt-Verboten-Schild steht kann man diese Straßen auf eigene Gefahr fahren. Es wird in den meisten Fällen eine Maut fällig.

Maut

Einige Straßen in Norwegen sind Mautpflichtig. Um vor Ort keine böse Überraschung zu erleben, meldet man sich am besten vor der Reise über das Internet bei www.autopass.no an, dort kann man sich mit der Autonummer registrieren und einen Betrag von der Kreditkarte einzahlen.

Im Nachhinein wird der Betrag dann angerechnet. Man kann dann vor Ort einfach durch die Stationen fahren ohne anhalten zu müssen.

Wenn man sich vorher nicht angemeldet hat kann man auch durch die Mautstellen durchfahren und bekommt dann später eine Rechnung.

Für machen private Straßen muss man jedoch die Maut bar vor Ort bezahlen.

Verkehrsregeln
In ganz Norwegen ist es Pflicht mit auch tagsüber mit Tagfahrlicht zu fahren. Es gibt viele Geschwindigkeit Begrenzungen an die man sich unbedingt halten sollte. Die Bußgelder sind sehr hoch es wird oft kontrolliert.

Geschwindigkeiten für PKW:
Innerorts: 50 km/h
Außerorts: 80km/h
Autobahn: 90 km/h

Es gilt eine Promillegrenze von 0,2.

Die Verkehrsregeln und auch die meisten Schilder sind die selben wie in Deutschland.

Es gibt sehr viel Wildwechsel in Norwegen, meist von Elchen und Rentieren, vor allem in der Dämmerung ist da Vorsicht geboten.

Bei einem Unfall muss man sofort die Polizei informieren.

Winter
Bis in den Juni hinein können in Norwegen winterlich Verhältnisse herrschen
Es gilt das Mitführen von Schneeketten zwischen dem 1. Oktober bis zum ersten Sonntag nach Ostern.

Es herrscht keine Winterreifenpflicht, der Autofahrer ist jedoch verpflichtet sich an die Witterungsverhältnisse anzupassen.